Ausbildung integrale/r Traumatherapeut/in

campus Naturalis: Ausbildung, Fortbildung und Weiterbildung Coaching in Berlin Hamburg Frankfurt und München. ausbildung integrale traumatherapie traumatherapeut

In dieser Ausbildung wird das notwendige fundierte Grundwissen zum Thema Psychotraumatologie und körperorientierter Traumatherapie vermittelt. Unterschiedliche Störungsbilder, die sich durch traumatische Erlebnisse einstellen können, werden erklärt und erarbeitet. Die besondere Form der Kommunikationsführung in der Arbeit mit traumatisierten Menschen, ebenso wie Techniken zur Stabilisierung und Psychoedukation der Betroffenen, werden erarbeitet. Dabei wird auch auf unterschiedliche Problemfelder in der Kinder- und Jugendarbeit, der Familiendynamik und der Ausarbeitung traumatischer Erfahrung in der (Kriegs-)Vergangenheit alter Menschen eingegangen. Erarbeitet werden auch Meridianklopftechniken und verschiedene körpertherapeutische Methoden, die neben der Psychotraumatologie auch erfolgreich in vielen anderen Bereichen der Traumatherapie Anwendung finden. Hierbei werden visuelle, taktile und auditive bilaterale Stimulationen zur Traumabehandlung eingesetzt. Die erforderlichen Beratungs- und Behandlungsstrategien werden vermittelt, ebenso werden die notwendigen Maßnahmen zur Psychohygiene der Helfer und deren Umgang mit den traumatischen Schilderungen erarbeitet.

Grundlage ist das Schaffen einer einer stabilen, sicheren Basis für die Betroffenen, von der aus behutsam das traumatische Ereignis bearbeitet und letztendlich in die Persönlichkeit und den Lebensprozess integriert werden kann. So wird Heilung und Ganz-Sein wieder möglich. Die Ausbildung ist eingebettet in den integralen Ansatz: Körper, Geist und Seele des Menschen sind Spiegel und Ausdruck innerer und äußerer Prozesse.

Im Umgang mit traumatisierten Menschen ist besondere Achtsamkeit und Verantwortlichkeit für deren Bedürfnisse notwendig. Die respektvolle und liebevolle Annahme der Situation ist eine wesentliche Basis bei der Arbeit mit Betroffenen.
Die Ausbildung Integrale/r Traumatherapeut/in wendet sich an Menschen, die in ihren Arbeitsfeldern mit traumatisierten Klienten oder Patienten in Berührung kommen und sich damit besonderen Anforderungen gegenübergestellt sehen: Therapeut/innen, Pfleger/innen und Berater/ innen der verschiedensten Fachbereiche ebenso wie Sozialpädagog/innen oder Heilpädagog/innen. Für sie stellt sich die Notwendigkeit einer kompetenten Arbeit mit Betroffenen und ihren Angehörigen. Sie eignet sich auch hervorragend als fachliche Unterstützung für Mitarbeiter/innen in Heimen, Kliniken, Frauenhäusern, Beratungsstellen, Jugendämtern, Polizei und Rettungsdiensten.


Inhalte


> Die 5 Säulen der Identität und die Basisannahmen des Menschen
> Definition des Begriffs „Trauma“
> Abgrenzung zu belastenden Ereignissen
> Diagnostik psychotraumatischer Störungen
> Akute Belastungsstörung
> Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)
> Komplexe PTBS
> Einführung in das Verlaufsmodell psychischer Traumatisierung
> Spezielle Gesprächsführung in der Traumatologie und der Krisenintervention
> Ethische Grundlagen der Traumatherapie
> Traumatisierung von Kindern und spezielle Strategien der Beratung und Behandlung von Kindern
> Meridianklopftechnik: Grundlagen
> Die Schatten der Vergangenheit – Re-Traumatisierung im Alter
> Chronifizierte und komplexe Traumata
> Umgang mit Suizidalität
> Notfälle und Krisenintervention
> Umgang mit Schuld, Scham und Wut
> Die spezielle Dynamik traumatischer Ereignisse in Familien
> Sexualisierte Gewalt
> Die Bausteine der traumatherapeutischen Arbeit
> Sicherheit schaffen, Aufbau an Ressourcen
> Stabilität aufbauen, Umgang mit Intrusionen und Übererregung
> Konfrontation ermöglichen im geschützten Dialog
> Integration der traumatischen Erfahrung erreichen
> Eigene Prozesse der Berater und Umgang mit den eigenen Grenzen
> Psychohygiene
> Praxistraining und Supervision


Ausbildungsgebühren

Ihre Ausbildung: integrale Traumatherapeutin, integraler Traumatherapeut


Beachten Sie bitte auch:
Zertifizierungsübersicht
Informatives

Abschluss:
(je nach Vorbildung und Belegung)
> Integrale Traumatherapeut/in

> Integrale/r Traumaberater/in


Ausbildungsdauer: ca. 6 Monate
Belegung in Blockwochen
Teilnahmevoraussetzungen: Pädagogische, therapeutische, psychologische, medizinische oder vergleichbare Vorbildung, berufliche Erfahrungen mit Traumatisierung oder Kombinationsbelegung mit psychotherapeutischer Ausbildung.

TEILNAHMEGEBÜHR:
a. Vorauszahlung: 1.550 Euro
b. Ratenzahlung: 750 Euro + 8 x 102 Euro (effektiver Jahreszins: 7 %)
+ Einschreibegebühr: 109 Euro
+ Prüfungsgebühr: 249 Euro

Termine und Buchung:


Wählen Sie bitte den Standort:
Berlin
München
Frankfurt
Hamburg
Leipzig

Termine

Dies sind die genauen Termine für Ihre Ausbildung. Der Einstieg ist jeweils zum ersten Termin der hier ausgeschriebenen Gruppen möglich. In Absprache mit der Studienleitung kann ein späterer Einstieg möglich sein.

Belegvariante:
3 Wochenblöcke à 4 Tage ca. alle 2 – 3 Monate

Berlin Frankfurt Hamburg München Leipzig
IT-B-1-16
07.07. -10.07.16
30.09. -03.10.16
19.01. -22.01.17

IT-B-1-17
06.07. -09.07.17
07.09. -10.09.17
16.11. -19.11.17
IT-F-1-16
07.07. -10.07.16
13.10. -16.10.16
12.01. -15.01.17

IT-F-1-17
24.08. - 27.08.17
16.11. - 19.11.17
25.01. - 28.01.18
IT-H-1-16
14.07. -17.07.16
17.11. -20.11.16
16.02. -19.02.17

IT-H-2-16
19.12.-22.12.16
20.03.-23.03.17
19.06.-22.06.17

IT-H-1-17
27.07. - 30.07.17
30.11. - 03.12.17
01.03. - 04.03.18
IT-M-1-16
14.07. -17.07.16
08.09. -11.09.16
27.01.-29.01.17

IT-M-1-17
27.07. - 30.07.17
09.11. - 12.11.17
25.01. - 28.01.18
IT-L-1-16
24.11. -27.11.16
02.02. -05.02.17
11.05. -14.05.17


Wählen Sie bitte einen der Starttermine und geben Sie diesen zusammen mit dem Gruppenkürzel in Ihrer Anmeldung an. Angebot buchen