Wellness-, und Entspannungstherapeut

campus Naturalis: Ausbildung, Fortbildung und Weiterbildung Coaching in Berlin Hamburg Frankfurt und München. ausbildung wellnesstherapeut entspannungstherapeut

In Zeiten von Stress und Anspannung einer leistungsorientierten Gesellschaft sehnen sich die Menschen nach einem ausgewogenen und gesunden Lebensgefühl. Wellness, Gesundheitspflege, Prävention und Entspannung gehören für viele Menschen inzwischen untrennbar zu einem erfüllten, sinnvollen und schönen Leben. Im Bereich Wellness und Entspannung sind große und wichtige Märkte entstanden – sei es im Tourismus, der Vorsorge oder der Gesundheitspflege. Immer mehr Menschen legen Wert auf ausgewogene Bewegung, gesunde Ernährung, gute Massagen, Entspannung und das Gefühl im seelischen Gleichgewicht zu sein. Wellness- und Entspannungstherapeuten sind die Experten in dem breiten und für Laien unüberschaubaren Feld unterschiedlicher Methoden. Sie betreuen SPA Bereiche, beraten, geben selbst Kurse, Workshops und Behandlungen, bauen mit Unternehmen sinnvolle Angebote auf und vieles mehr. Gefragt sind heute Wellness-, Entspannungs- und SPA Angebote die Aspekte der gesunden wie auch wohlschmeckenden Ernährung ebenso berücksichtigen, wie die heilsame Wirkung des Wassers, individuell abgestimmte Entspannung und konstitutionsgerechte Bewegung.

Zum Einen erwerben Sie grundlegendes interdisziplinäres Methodenwissen der Gesundheitsmanagements zum Anderen erwerben Sie umfassendes Wissen und Methoden aus Aromatherapie, Aromamassage, Shiatsu und Qi Gong.

Das breit gefächerte und fundierte Wissen des Wellness- und Entspannungstherapeuten bietet somit eine solide Grundlage für Ihre berufliche Praxis.

Wellness- und Entspannungstherapeuten arbeiten in Hotels, Einrichtungen der Prävention, Wellness und Kur ebenso wie in SPA‘s und Praxen. Sie erwerben bei passender Vorbildung mit der Ausbildung die Qualifikation
der Kursleitung gemäß § 20 SGB (Präventionsleistungen der Krankenkassen).


Inhalte

BASISSEMINARE:
>> Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM):
> Unternehmensstrukturen und -organisation
> Gesetzliche Grundlagen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
> Ziele und Aufgaben des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
> Betriebliches Gesundheitsmanagement, Prävention und Prävention
> Betriebliches Gesundheitsmanagement in der Praxis
> Konzepte für kleine, mittelständische und große Unternehmen
>> Diätetik – Grundsätze gesunder Ernährung (DE):
> Grundlagen der gesunden Ernährung
> Grundzüge verschiedener Ernährungskonzept, z.B. TCM, Ayurveda, Vier-Elemente-Lehre
> Ziele und Aufgaben der Ernährungsberatung
> Ernährungsberatung und Prävention
> Ernährungsberatung in der Praxis
> Entwicklung individueller Ernährungskonzepte
>> Kursleiter/in Achtsamkeit und Meditation (AM):
> Das Konzept der Achtsamkeit
> Salutogenese und Stressprävention
> Achtsamkeit, Meditation und Selbstfürsorge: Ansätze nach Jon Kabat-Zinn und Luise Reddemann
> Achtsamkeit, Meditation und Körperwahrnehmung
> Achtsamkeitsübungen und Meditation für den Alltag
> Modelle der Integration von Achtsamkeit im klinischen Kontext
>> Kursleiter/in Autogenes Training und Entspannungsmethoden (EM):
> Grundlagen der Entspannungsmethoden
> Grundzüge verschiedener Entspannungstechniken: z.B. Progressive Muskelrelaxation n. Jacobson, Phantasiereisen
> Anleitung verschiedener Entspannungsübungen für den Alltag
> Grundlagen des Autogenen Trainings
> Autogenes Training im Alltag
> Anleitung des Autogenen Trainings
>> Train the Trainer (TRAIN):
> Grundlagen der Präsentation und Seminargestaltung
> Einsatz verschiedener Moderations- und Präsentationstechniken
> Einsatz von Kreativitätstechniken
> Einsatz neuer Medien zur Präsentation
> Grundlagen der Gesprächsführung in Seminaren, z.B. Konstruktives Feedback, Professioneller Umgang mit Konflikten
> Professionelle Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Trainings


INHALTE VERTIEFUNGEN:
Ausbildung Aromatherapie:
Ausführliche Beschreibung und Inhalte siehe Aromatherapeut/in .
Ausbildung Shiatsu und Qi Gong:
Ausführliche Beschreibung und Inhalte siehe Shiatsu-und Qi Gong Praktiker/in.


Ausbildungsgebühren:

Ihre Ausbildung: Wellness-, und Entspannungstherapeutin/ Wellness-, und Entspannungstherapeut


Beachten Sie bitte auch:

Zertifizierungsübersicht

Informatives und Berufsbild

Ringvorlesungen


Abschluss:
> Wellness- und Entspannungstherapeut/in


Ausbildungsdauer: ca. 1 oder 2 Jahre – je nach Belegung
Belegung in Blockwochen

Tipp: Kombinieren Sie die Ausbildung mit den beiden Seminaren Kursleitung Stressbewältigung und Kursleitung Progressive MuskelentspannungKursleitung Progressive Muskelentspannungund Sie erwerben zusätzlich den Abschluss: Gesundheitsberater/in Schwerpunkt Entspannungstherapie.

TEILNAHMEGEBÜHR:
beinhaltet die 5 Basisseminare

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)
  • Diätetik – Grundsätze gesunder Ernährung (DE)
  • Kursleiter/in Achtsamkeit und Meditation (AM)
  • Kursleiter/in Autogenes Training und Entspannungsmethoden (EM)
  • Train the Trainer (TRAIN)
und beide Ausbildungen Aromatherapie undShiatsu und Qi Gong

a. Vorauszahlung: 4.850 Euro
b. Ratenzahlung: 750 Euro + 24 x 199 Euro (effektiver Jahreszins: 7 %)
+ Einschreibegebühr: je nach Belegdauer
109 Euro (Belegung über 1 Jahr) oder
199 Euro (Belegung über 2 Jahre)
+ Prüfungsgebühr: 149 Euro + 295 Euro

Termine und Buchung:


Wählen Sie bitte den Standort:
Berlin
München
Frankfurt
Hamburg
Leipzig

Termine

Dies sind die genauen Wochenenden oder Blocktermine für Ihre Ausbildung. Der Einstieg bei dieser Ausbildung ist zu jedem der angegebenen Termine möglich. Bitte beachten Sie die kombinierten Termine der Gruppen Aromatherapie und Shiatsu und Qi Gong, die zu der Ausbildung gehören und bereits in den Gebühren enthalten sind.

Belegvariante:
11 Wochenendblöcke und 5 Basisseminare ca. alle 2 – 3 Monate


BerlinFrankfurtHamburgMünchenLeipzig
WET-B-1-16
EM 14.04.-17.04.16
Start AR ab 25.05.16
Start SHIA ab 13.07.16
DE 22.07. -24.07.16
TRAIN 19.08. -21.08.16
BGM 04.11.-06.11.16
AM 20.02.-22.02.17

WET-B-2-16
BGM 04.11.-06.11.16
Start AR 09.12. -11.12.16
Start SHIA 26.01. -29.01.17
EM 09.02.-12.02.17
AM 20.02.-22.02.17
DE 10.03. -12.03.17
TRAIN 19.08. -21.08.16
WET-F-1-16
DE 11.03. -13.03.16
EM 12.05.-15.05.16
BGM 24.06. -26.06.16
TRAIN 07.10. -09.10.16
Start AR ab 18.11.16
Start SHIA ab 24.11.16
AM 03.02. - 05.02.17

WET-F-2-16
Start SHIA ab 24.11.16
Start AR ab 16.12.16
AM 03.02. - 05.02.17
DE 17.02. - 19.02.17
EM 23.03. - 26.03.17
BGM 31.03. - 02.04.17
TRAIN 07.07. - 09.07.17
WET-H-1-16
AM 08.04. -10.04.16
EM 21.04.-24.04.16
BGM 20.05. -22.05.16
Start AR ab 22.07.16
TRAIN 23.09. -25.09.16
DE 18.11. -20.11.16
Start SHIA ab 08.12.16

WET-H-2-16
Start AR ab 22.07.16
Start SHIA ab 08.12.16
DE 18.11. -20.11.16
EM 23.02. - 26.02.17
AM 17.03. - 19.03.17
BGM 21.03. - 23.03.17
TRAIN 23.06. - 25.06.17
WET-M-1-16
EM 10.03.-13.03.16
AM 15.04. -17.04.16
TRAIN 22.04.-24.04.16
Start SHIA ab 21.07.16
Start AR ab 29.07.16
DE 21.10.-23.10.16
BGM 28.10.-30.10.16

WET-M-2-16
Start AR ab 29.07.16
DE 21.10.-23.10.16
BGM 28.10.-30.10.16
AM 27.01. - 29.01.17
EM 16.02. - 19.02.17
TRAIN 07.04. - 09.04.17
Start SHIA ab 29.06.17
WET-L-1-16
DE 05.08. -07.08.16
EM 25.08. -28.08.16
BGM 14.10. -16.10.16
Start AR ab 25.11.16
Start SHIA ab 01.12.2016
AM 31.03.-02.04.17
TRAIN 19.05.-21.05.17

WET-L-2-16
Start AR ab 25.11.16
Start SHIA ab 01.12.2016
AM 31.03.-02.04.17
EM 27.04. -30.04.17
TRAIN 19.05.-21.05.17
DE 01.09.-03.09.17
BGM 29.09.-01.10.17


Wählen Sie bitte einen der Starttermine und geben Sie diesen zusammen mit dem Gruppenkürzel in Ihrer Anmeldung an.

Angebot buchen