fbpx

Informieren Sie sich über 'Ausbildung | Systemische/r Fachberater/in für Flüchtlinge'

Ausbildung | Systemische/r Fachberater/in für Flüchtlinge

In dieser Ausbildung kombinieren Sie das Wissen fundierter systemischer Beratung mit dem Fachgebiet Traumatherapie. Unterschiedliche Störungsbilder, die sich durch traumatische Erlebnisse einstellen können, werden erklärt und erarbeitet.

Die besondere Form der Kommunikationsführung in der Arbeit mit traumatisierten Menschen sowie die umfassende Berücksichtigung und Einbindung systemischer Themen wie Herkunft, Familie, Werte, neues Umfeld, werden erarbeitet. Die systemische Beratung als anerkanntes und bewährtes Verfahren betrachtet den Menschen aus ganzheitlicher Sicht - als Individuum, das in Systeme eingebettet lebt. Sie begreift Systeme – Familien, Gruppen oder Organisationen – als lebendige Organismen. In die beraterischen Arbeit bezieht man als systemisch arbeitende/r Berater/in daher stets das Umfeld mit ein. Der hilfesuchende Mensch wird dabei niemals als Ursache, sondern gewissermaßen als Symptomträger für Störungen im System angesehen. Er gibt die für die Beratung wichtigen Hinweise auf ungelöste Problemstellungen. Die Aufgabe des systemischen Settings ist es, einen Wachstumsprozess anzustoßen, der den Einzelnen und mittelbar auch sein System erfasst.

Im Fall der Arbeit mit Geflüchteten kommt zu dieser lösungsorientierten Sichtweise die Aufarbeitung traumatischer Erfahrung aus Flucht und Krieg hinzu. Die erforderlichen Beratungs- und Behandlungsstrategien werden vermittelt, ebenso werden die notwendigen Maßnahmen zur Psychohygiene der Helfer und deren Umgang mit den traumatischen Schilderungen erarbeitet.

Grundlage ist das Schaffen einer stabilen, sicheren Basis für die Betroffenen, von der aus behutsam das traumatische Ereignis bearbeitet und letztendlich in die Persönlichkeit und den Lebensprozess integriert werden kann. So wird Heilung und Ganz-Sein wieder möglich. Die Ausbildung ist eingebettet in den integralen Ansatz: Körper, Geist und Seele des Menschen sind Spiegel und Ausdruck innerer und äußerer Prozesse.

Im Umgang mit traumatisierten Menschen ist besondere Achtsamkeit und Verantwortlichkeit für deren Bedürfnisse notwendig. Die respektvolle und liebevolle Annahme der Situation ist eine wesentliche Basis bei der Arbeit mit Betroffenen.

Die Ausbildung „Systemische Fachberatung Schwerpunkt Traumatherapie“ wendet sich an Menschen, die in ihren Arbeitsfeldern mit Geflüchteten in Berührung kommen und sich damit besonderen Anforderungen gegenübergestellt sehen: Therapeut/innen, Berater/ innen ebenso, wie Sozialpädagog/innen oder Sachbearbeiter/innen im Segment Asyl. Für sie stellt sich die Notwendigkeit einer kompetenten Arbeit mit Betroffenen und ihren Angehörigen. Sie eignet sich auch hervorragend als fachliche Unterstützung für Mitarbeiter/innen in Heimen, Beratungsstellen, Jugendämtern, Polizei und Rettungsdiensten.

Weiterlesen

Ausbildungsinhalte

Die Inhalte der Weiterbildung finden Sie bei den beiden Einzelmodulen:

Weiterlesen

Standorte und Termine

Wählen Sie bitte Ihren Standort und Starttermin aus:

  • Berlin

    01.06. -03.06.18
    28.06. -01.07.18
    30.08. -02.09.18
    14.09. -16.09.18
    19.10. -21.10.18
    14.11. -18.11.18
    30.11. -02.12.18
    25.01. -27.01.19
    08.02. -10.02.19
    08.03. -10.03.19
    28.03. -31.03.19
    10.05. -12.05.19

    28.06. -01.07.18
    30.08. -02.09.18
    14.11. -18.11.18
    19.11. -25.11.18
    18.02. -24.02.19
    03.06. -09.06.19
    19.08. -25.08.19

  • Frankfurt

    08.06. -10.06.18
    21.06. -24.06.18
    02.08. -05.08.18
    31.08. -02.09.18
    19.10. -21.10.18
    25.10. -28.10.18
    30.11. -02.12.18
    11.01. -13.01.19
    15.02. -17.02.19
    01.03. -03.03.19
    04.04. -07.04.19
    03.05. -05.05.19

    21.06.-24.06.18
    02.08.-05.08.18
    25.10.-28.10.18
    03.12. -09.12.18
    04.03. -10.03.19
    24.06. -30.06.19
    26.08. -01.09.19

  • Hamburg

    01.06. -03.06.18
    28.06. -01.07.18
    17.08. -19.08.18
    13.09. -16.09.18
    11.10. -14.10.18
    19.10. -21.10.18
    23.11. -25.11.18
    07.12. -09.12.18
    01.02. -03.02.19
    01.03. -03.03.19
    04.04. -07.04.19
    03.05. -05.05.19

    28.06. -01.07.18
    13.09. -16.09.18
    11.10. -14.10.18
    10.12. -16.12.18
    18.02. -24.02.19
    01.07. -07.07.19
    09.09. -15.09.19

  • Leipzig

    01.06. -03.06.18
    21.06. -24.06.18
    30.08. -02.09.18
    07.09. -09.09.18
    26.10. -28.10.18
    08.11. -11.11.18
    30.11. -02.12.18
    18.01. -20.01.19
    22.02. -24.02.19
    22.03. -24.03.19
    11.04. -14.04.19
    17.05. -19.05.19

    21.06. -24.06.18
    30.08. -02.09.18
    08.11. -11.11.18
    03.12. -09.12.18
    21.01. -27.01.19
    01.07. -07.07.19
    16.09. -22.09.19

  • München

    22.06. -24.06.18
    28.06. -01.07.18
    02.08. -05.08.18
    14.09. -16.09.18
    11.10. -14.10.18
    26.10. -28.10.18
    30.11. -02.12.18
    18.01. -20.01.19
    15.02. -17.02.19
    05.04. -07.04.19
    25.04. -28.04.19
    17.05. -19.05.19

    28.06. -01.07.18
    02.08. -05.08.18
    11.10. -14.10.18
    10.12. -16.12.18
    08.04. -14.04.19
    24.06. -30.06.19
    09.09. -15.09.19

Eckdaten

Abschluss: 
Systemische/r Fachberater/in für Flüchtlinge (Schwerpunkt Traumatherapie)

Ausbildungsdauer: ca. 10 Monate
Belegung in Blockwochen 

Teilnahmevoraussetzung:

(Sozial-)Pädagogisch vorgebildete TN (auch Erzieher), Sicherheitsfachkräfte, Menschen, die beruflich mit Geflüchteten arbeiten

Teilnahmegebühr: 
a. Vorauszahlung: 3.995,- € 
b. Ratenzahlung: 750,- € + 12 x 294,- € (Jahreszins: 7 %) 
+ Einschreibegebühr: 199,- € 
+ Prüfungsgebühr: 299,- €

Individuelle Beratung vereinbaren

Kontaktieren Sie uns bei Fragen rund ums Studium. Unsere pädagogischen Berater helfen Ihnen gern weiter

Kontakt aufnehmen
Newsletter

Zum Newsletter eintragen und aktuelle Informationen erhalten.

Unser Programm

Laden Sie sich unser aktuelles Studienprogramm als PDF herunter oder fordern Sie kostenlos das aktuelle gedruckte Studienprogramm an.

Programm herunterladen
Persönliche Beratung
Programm kostenlos anfordern
Persönliche Beratung

Kontaktieren Sie uns bei Fragen rund ums Studium. Unsere pädagogischen Berater helfen Ihnen gern weiter


Christian Peter

Leipzig
Pädagogische Beratung

0341 – 99 39 00 88


Deborah Waldowski

Hamburg
Pädagogische Beratung

040 - 88 15 98 96


Bianca Keinath

München
Pädagogische Beratung

089 - 54 32 43 60


Alexandra Bürkle

Frankfurt
Pädagogische Beratung

069 – 40 56 42 31


Stefan Reiber

Berlin
Pädagogische Beratung

030 - 24 63 98 95


Fordern Sie hier kostenlos das aktuelle campus naturalis Studienprogramm an.

Dies ist ein Pflichtfeld.