Informieren Sie mich bitte über 'Seminar | Krankheit als Bild'

Seminar | Krankheit als Bild

Die Kunst- und Gesprächstherapeutin Ulrike Hinrichs bietet einen interdisziplinär breit gefächerten Ansatz zum Thema Krankheit als Bild. Sie ist auch ausgebildet im biografischen und kreativen Schreiben. Eine gute Mischung aus Hintergrundinformation und Praxisbezug steht für sie im Mittelpunkt.

In Kunsttherapie, Psychotherapie, Beratung und Coaching begegnen uns immer wieder Menschen, die ihre belastenden Themen unbewusst hinter somatischen Beschwerden verbergen. Dieser Kurs schafft mit der Kunst als Ausdrucksform eine Verbindung zwischen psychischer und somatischer Erkrankung. Wir beschäftigen uns mit der Symbolkraft von Krankheitsymptomen. Sie lernen, wie die Sprache des Körpers mit der Kunst als Übersetzerin besser zu verstehen ist. Der Kurs stützt sich auf verschiedene und interdisziplinär begründete Interventionsansätze und Praktiken, insbesondere aus der Kunsttherapie, Positiven Psychologie und dem Mentaltraining.

Welche Inhalte werden vermittelt?

Unser Körper reagiert auf psychische Beeinträchtigungen, Stress und Krisensituationen. Psychosomatische Erkrankungen, chronische Schmerzen, Autoimmunerkrankungen oder psychische Störungen begleitet von somatischen Beschwerden können die Folge sein. Krankheiten offenbaren ihre Weisheit, wenn wir sie mit der Kunst als Ausdrucksform übersetzen. Mit dem künstlerischen Ausdruck vermitteln wir keine diagnostischen Tatsachen, sondern helfen den Betroffenen, eine neue Perspektive auf ihre Krankheit und neue Impulse zu bekommen. Krankheitsbilder offenbaren versteckte Themen, die gesehen werden wollen. Im Kurs wird vermittelt, wie wir diesen Transformationsprozess psycho- und kunsttherapeutisch unterstützen können. Dazu gibt es theoretisches Hintergrundwissen, Praxisbeispiele, Raum für Selbsterfahrung und Übungsanleitungen.

Weiterlesen

Ausbildungsinhalte

Theoretisches Hintergrundwissen

Methodische Ansätze

Kunsttherapie, Mentaltraining, NLP, Positive Psychologie, Tiefenpsychologie, kreatives Schreiben, spirituelle Ansätze.

Der Begriff Krankheit und seine Geschichte

  • Krankheit als Narrativ
  • Pathogene versus Salutogenese
  • Altes Wissen indigener Kulturen und klassische Medizin im Kontext von Krankheit
  • Symbolkraft von Krankheitssymptomen

Kunst als Ausdruck

Die Kunst als metaphorische Sprache entspringt der intuitiv, fühlenden Seite in uns. Der Ausdruck ist bildhaft, metaphorisch und symbolisch.

Im Einzelnen

  • Materialistisch-mechanistische Weltsicht versus holistische Perspektive
  • Männliche und weibliche Urkraft und der Einfluss auf Krankheit
  • Schnelles Denken, langsames Denken
  • Der künstlerische Ausdruck als metaphorische Sprache
  • Kunst als Orientierungssinn für die innere Dunkelheit
  • Kunst als Sprache - Das Wörterbuch der Bilder, Mythische Figuren
  • Der künstlerische Prozess als unterstützendes Ritual für einen Veränderungsprozess.

Beispiele aus der Praxis

Praxisbeispiele zeigen, wie Betroffene ihre Krankheit als Bild erleben, verstehen und welche Hilfestellung dieser Ausdruck ihnen bietet.

Selbsterfahrung und Übungsanleitungen

In unserem Seminar werden unterschiedliche Techniken vorgestellt und direkt in der Praxis erfahrbar gemacht. Im Vordergrund steht der künstlerische Ausdruck, wie wir ihn in der Kunsttherapie nutzen. Es werden auch kreative Schreibimpulse in die Arbeit integriert. Die Übungsanleitungen unterstützen Sie, die Kunst als Dolmetscherin für Symptome zu nutzen.

Weiterlesen

Standorte und Kurse

(KB) Krankheit als Bild
Terminblöcke
Zeitlich wählbare Module

Eckdaten

Studiengebühr (MwSt. befreit)
295 Euro Einmalzahlung
In der Studiengebühr sind alle Seminarmaterialien inbegriffen.

Abschluss
• Teilnahmebescheinigung

Ausbildungsdauer
2 Tage

Teilnahmevoraussetzung
Für alle Interessierten - Vorkenntnisse willkommen im Bereich Kreative Methoden.

Ihre berufliche Perspektive
Wenn Sie sich aktuell in einer therapeutischen Ausbildung bei uns befinden, kann dieses Seminar als Selbsterfahrung angerechnet werden.

In Kunsttherapie, Psychotherapie, Beratung und Coaching begegnen uns immer wieder Menschen, die ihre belastenden Themen unbewusst hinter somatischen Beschwerden verbergen. Dieser Kurs schafft mit der Kunst als Ausdrucksform eine Verbindung zwischen psychischer und somatischer Erkrankung. Wir beschäftigen uns mit der Symbolkraft von Krankheitsymptomen. Sie lernen, wie die Sprache des Körpers mit der Kunst als Übersetzerin besser zu verstehen ist. Der Kurs stützt sich auf verschiedene und interdisziplinär begründete Interventionsansätze und Praktiken, insbesondere aus der Kunsttherapie, Positiven Psychologie und dem Mentaltraining.

Zielgruppe
• Für Menschen, die insbesondere im Bereich Klinik, Beratung, Coaching, Psychotherapie sowie Kunst- und Ergotherapie tätig sind und mit Klient*innen arbeiten, die somatische Beschwerden zeigen.
• Für Menschen, die ihr psychologisches und kunsttherapeutisches Hintergrundwissen ausbauen wollen.
• Für Menschen, die sich für die Schnittstelle von Kunst, Psyche und Somatik interessieren.

Fortbildungspunkte
Für diese Weiterbildung vergibt die RbP (Registrierung beruflich Pflegender GmbH) 10 Fortbildungspunkte. Registrierung Beruflich Pflegender GmbH

Hinweis
Die Kunst- und Gesprächstherapeutin Ulrike Hinrichs bietet einen interdisziplinär breit gefächerten Ansatz zum Thema Krankheit als Bild. Sie ist auch ausgebildet im biografischen und kreativen Schreiben. Eine gute Mischung aus Hintergrundinformation und Praxisbezug steht für sie im Mittelpunkt.

Wenn Sie sich aktuell in einer therapeutischen Ausbildung bei uns befinden, kann dieses Seminar als Selbsterfahrung angerechnet werden.

Anerkennungen

Zertifizierungstabelle
Download

Studien- und Prüfungsordnung
Download

Kurse -

Ihr persönliches Beratungsgespräch 0800 / 3 22 44 99

Aus dem Magazin

Newsletter

Zum Newsletter eintragen und aktuelle Informationen erhalten.

Persönliche Beratung
Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Termin
Persönliche Beratung
0800 / 3 22 44 99
gebührenfrei: Mo. - Fr. 9-17 Uhr

Annegret Ulrich

Annegret Ulrich
Zentrale Studien- und Bildungsberatung


Anne Hauber

Anne Hauber
Studienleitung | Studien- und Bildungsberatung | Essen


Katharina Meier

Katharina Meier
Studien- und Bildungsberatung


Torsten Schulz

Torsten Schulz
Studienleitung | Studien- und Bildungsberatung | Hamburg


Silke Schumann

Silke Schumann
Studienleitung | Studien- und Bildungsberatung | Leipzig


Annika Weber

Annika Weber
Studien- und Bildungsberatung | Berlin


Stella Nawrath

Stella Nawrath
Zentrale Bildungsberatung


Anmeldung wird durchgeführt.
Fordern Sie hier kostenfrei das aktuelle campus naturalis Studienprogramm an.

Machen Sie Ihre Berufung zum Beruf!
Jetzt ist die Zeit gekommen, um intensiv darüber nachzudenken, ob Sie Ihrem Leben eine neue Richtung geben möchten.

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Benötigen Sie noch weitere Infos?

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Benötigen Sie noch weitere Infos zu unseren Ausbildungen?

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Benötigen Sie noch weitere Infos zu unseren Seminaren?

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Frühjahrsangebote beim Campus!

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Campus Standorte sind wieder geöffnet!
Wir bieten Kurse vor Ort an – Hygienevorschriften werden eingehalten

  • Neu: Hybridkurse – eine Kombination aus Präsenzunterricht und virtuellem Klassenzimmer
  • Vereinbaren Sie einen Beratungstermin über unsere kostenlose Hotline 0800 322 44 99 oder per E-Mail info@campusnaturalis.de

Wir freuen uns auf Sie
Ihr
Campus naturalis Team

Bitte rufen Sie mich an, um weitere Informationen über die geförderte Maßnahme "Seminar | Krankheit als Bild" zu erhalten.