Finanzierung und Förderung

So können Sie Ihre Aus- und Weiterbildung finanzieren

Bei campus naturalis finden Sie viele Möglichkeiten, wie Sie sich beruflich weiterentwickeln können. Wenn Sie sich für eine Aus- oder Weiterbildung entschieden haben, stellt sich die Frage nach der Finanzierung. Hier gibt es eine gute Nachricht: Erwachsenenbildung wird vielfach gefördert. Nachfolgend finden Sie einige Möglichkeiten im Überblick. Bitte achten Sie darauf, dass Sie die Bewilligung der Förderung vor Ausbildungsbeginn erhalten.

Reguläre Ermäßigungen bei campus naturalis

Rentner, Studierende, Arbeitssuchende und Personen mit Schwerbehinderung können einen Rabatt von 5% beantragen. Dies gilt auch bei der Buchung einer Ausbildung zum/zur Heilpraktiker*in für Psychotherapie plus einer methodischen Vertiefung.

Bitte teilen Sie Ihren Rabattwunsch bei der Anmeldung mit und reichen Sie uns einen Nachweis in Kopie ein.

Campus-Frühbucherrabatt

Machen Sie von unserem Frühbucherrabatt Gebrauch, wenn Sie Ihre Ausbildung finanzieren möchten. Wenn die Zahlung der Studiengebühren spätestens drei Monate vor Ausbildungsbeginn bei uns eingeht, können Sie eine Frühbucherermäßigung von 2% auf die Studiengebühren in Anspruch nehmen. Geben Sie bei Ihrer Anmeldung bitte „Frühbucherermäßigung“ an, eine Ratenzahlung ist in diesem Fall nicht möglich.

Campus-Kombi-Rabatt

Bei Buchung einer zweiten großen Ausbildung erhalten Sie einen Kombirabatt von 5% auf die weitere Ausbildung.

Ratenzahlung bei Campus

Nehmen Sie unser ausgewiesenes Ratenangebot in Anspruch oder vereinbaren Sie eine individuelle Ratenzahlung. Bei einer Ratenzahlung benötigen wir eine Einzugsermächtigung für den Einzug der Raten über das SEPA-Lastschriftverfahren.

Steuerliche Absetzbarkeit

Kosten, die Ihnen unmittelbar aus der Aus- und Weiterbildung entstehen, können Sie als Werbungskosten geltend machen. Dazu gehören beispielsweise:

  • Ausbildungsgebühren
  • Fahrtkosten
  • Erwerb von Fachliteratur

Selbstständige können die Kosten in vollem Umfang absetzen.

Bildungsförderung durch Bund und Länder

Es gibt vielfältige Fördermöglichkeiten bei der Finanzierung einer Aus- bzw. Weiterbildung, wie der Bildungsgutschein. Die Maßnahmen von campus naturalis sind durch die zuständige Landesbehörde anerkannte Weiterbildungsmaßnahmen. Sie sind von daher für Bildungsurlaub und andere Förderprogramme zugelassen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bildungsförderungen der einzelnen Bundesländer

Die finanzielle Unterstützung der einzelnen Bundesländer richtet sich an die unterschiedlichsten Zielgruppen in der Bevölkerung und soll eine Hilfestellung beim Finanzieren einer beruflichen Aus- oder Weiterbildung bieten. Die Förderungen unterscheiden sich dabei in Voraussetzung und Umfang von Bundesland zu Bundesland. Um sich einen Überblick über die passenden Möglichkeiten zu verschaffen, bietet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie daher eine umfassende Förderdatenbank an.

Unter folgenden Link finden Sie alle aktuellen Fördermöglichkeiten bundesweit: www.foerderdatenbank.de.

Bildungsgutschein

Für Empfänger von Arbeitslosengeld oder Rehabilitanden gibt es die Möglichkeit, die gesamten Kosten für die Finanzierung einer Aus- oder Weiterbildung durch einen Bildungsgutschein zu finanzieren. Dieser kann für Maßnahmen von ein oder zwei Jahren beantragt werden.

Welche Maßnahmen bei uns hierfür in Fragen kommen, können Sie im KURSNET einsehen.

Zur Beantragung machen Sie zunächst einen Termin in unserer Bildungsberatung aus. Wir stellen Ihnen alle notwendigen Informationen zur Verfügung, welche Sie dann Ihrem Sachbearbeiter vorlegen können. Weitere Informationen zur Förderung finden Sie auch auf der Webseiter der Bundesagentur für Arbeit.

Weiterbildungsförderung Länderprogramme

Vielleicht gibt es in Ihrem Bundesland ein passendes Förderprogramm für Weiterbildung. Ein Blick auf die Förderbedingungen lohnt sich in jedem Fall. Neben einer Beschreibung der einzelnen Programme finden Sie Informationsmöglichkeiten und Ansprechpartner in den Ländern. Mehr dazu finden Sie hier

Förderung von Weiterbildungen über Ihr Unternehmen

Grundsätzlich müssen die Maßnahmen im Rahmen des bestehenden Arbeitsverhältnisses unter Fortzahlung des Arbeitsentgelts erfolgen und der Arbeitnehmer aufgrund der Teilnahme ganz oder teilweise freigestellt werden. Die Förderung wird bei der lokalen Agentur für Arbeit beantragt.

Weitere Informationen für Unternehmen finden Sie auch auf der Webseite der Bundesagentur für Arbeit.

Weiterbildungspunkte für Pflegekräfte

Zur Qualitätssicherung und Positionierung der Profession Pflege ist es ab 2008 möglich, sich bei der RegbP – Registrierung beruflich Pflegender GmbH – anzumelden. Mitglieder verpflichten sich dazu, innerhalb von zwei Jahren mindestens 40 Fortbildungspunkte zu sammeln. Diese können dann zur Finanzierung von Aus- und Weiterbildungen verwendet werden. Wie Sie diese sammeln können, erfahren sie hier.

Die campus naturalis AKADEMIE ist anerkannt für die Weiterbildungspunkte für Pflegekräfte. In folgender Tabelle sind alle möglichen Weiterbildungen verzeichnet. Sollte Ihre Wunschweiterbildung dort nicht verzeichnet sein, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Oft ist die Anerkennung auf Nachfrage möglich.

Hier finden Sie eine Liste der anerkannten Weiterbildungen bei campus naturalis.

Arbeit-von-Morgen-Gesetz

Mit dem Arbeit-von-Morgen-Gesetz, das im April 2020 in Kraft trat, wird die Möglichkeiten von Weiterbildung und Qualifizierung in besonderen Situationen gestärkt. Das Gesetz zielt darauf ab, die Weiterbildung von Mitarbeiter*innen zu unterstützen, deren Arbeitsplatz durch Strukturwandel oder besondere Krisen bedroht wird.

Informieren Sie sich bitte unter: https://www.bmas.de/DE/Service/Gesetze/arbeit-von-morgen-gesetz.html

Beschäftigungssicherungsgesetz (BeschSiG) zum 01. Januar 2021

Qualifizierung Beschäftigter während Kurzarbeitergeldbezuges

Um Arbeitgeber*innen auch in Zeiten der Kurzarbeit zu unterstützen, hat der Gesetzgeber mit dem Beschäftigungssicherungsgesetz (BeschSiG) zum 01. Januar 2021 die finanzielle Unterstützung von Unternehmen und Betrieben für die Qualifizierung ihrer Beschäftigten, die sich im Kurzarbeitergeldbezug befinden, ausgeweitet.

Arbeitgeber*innen erhalten einen Zuschuss zu den Lehrgangskosten für Beschäftigte, die während ihres individuellen Kurzarbeitergeldbezuges teilnehmen an einer

  • zugelassenen Maßnahme
  • bei einem zugelassenen Träger
  • mit einer Dauer von mehr als 120 Stunden.

Auch hierbei richtet sich die Höhe des Zuschusses nach der Anzahl der Beschäftigten.

Arbeitgeber*innen erhalten monatlich im Nachhinein einen Zuschuss, für den sie einreichen müssen:

  • bei erstmaliger Beantragung einen Nachweis über die Träger- und Maßnahmezulassung und
  • eine Rechnung (Anzahl an tatsächlich durchgeführten Unterrichtseinheiten multipliziert mit dem zugelassenen Durchschnittskostensatz) über die tatsächlich erbrachte Unterrichtsleistung für den beantragten Monat.

Die (Weiter-)Qualifizierung beschäftigter Arbeitnehmer*innen außerhalb und innerhalb des Kurzarbeitergeldbezuges, wird hierbei unterstützt.

Individuelle Beratung vereinbaren

Kontaktieren Sie uns gerne bei Fragen rund um unsere Aus- und Weiterbildungen. Unsere pädagogischen Berater*innen helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt aufnehmen
Newsletter

Zum Newsletter eintragen und aktuelle Informationen erhalten.

Unser Programm

Erhalten Sie unser aktuelles gedrucktes Studienprogramm per Post oder lassen Sie es sich bequem per E-Mail zuschicken.

Persönliche Beratung
Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Termin
Persönliche Beratung
0800 / 3 22 44 99
gebührenfrei: Mo. - Fr. 9-17 Uhr

Annegret Ulrich

Annegret Ulrich
Zentrale Bildungsberatung


Stefan Reiber

Stefan Reiber
Standortleitung | Berlin


Anne Hauber

Anne Hauber
Standortleiterin | Bildungsberatung | Essen


Alexandra Bürkle

Alexandra Bürkle
Standortleitung | Frankfurt


Torsten Schulz

Torsten Schulz
Standortleitung | Hamburg


Silke Schumann

Silke Schumann
Bildungsberaterin | Leipzig


Kerstin Lüdecke

Kerstin Lüdecke
Standortleitung | München


Cornelia Weigert

Cornelia Weigert
Referentin/Zentrale Bildungsberatung


Stella Nawrath

Stella Nawrath
Zentrale Bildungsberatung


Anmeldung wird durchgeführt.

Fordern Sie hier kostenlos das aktuelle campus naturalis Studienprogramm an.


* Pflichtfelder

Machen Sie Ihre Berufung zum Beruf!
Jetzt ist die Zeit gekommen, um intensiv darüber nachzudenken, ob Sie Ihrem Leben eine neue Richtung geben möchten.

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Benötigen Sie noch weitere Infos?

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Benötigen Sie noch weitere Infos zu unseren Ausbildungen?

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Benötigen Sie noch weitere Infos zu unseren Seminaren?

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Viele Menschen sind von der Corona-Krise betroffen und wurden unverschuldet arbeitslos. Ihnen bietet die campus naturalis AKADEMIE die Corona-Soforthilfe an. Wir übernehmen 20% der Kosten Ihrer Wunschausbildung, wenn Sie Arbeitslosengeld beziehen oder Studierende sind. Jetzt nur noch bis zum 31.12.21 bei uns beantragen.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Rufen Sie uns an unter der kostenfreien Hotline 0800 322 4499!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Campus Standorte sind wieder geöffnet!
Wir bieten Kurse vor Ort an – Hygienevorschriften werden eingehalten

  • Neu: Hybridkurse – eine Kombination aus Präsenzunterricht und virtuellem Klassenzimmer
  • Vereinbaren Sie einen Beratungstermin über unsere kostenlose Hotline 0800 322 44 99 oder per E-Mail info@campusnaturalis.de

Wir freuen uns auf Sie
Ihr
Campus naturalis Team

Wie können wir Sie erreichen?

* Pflichtfelder
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Hier geht es zur Datenschutzerklärung.