fbpx
Persönliche Beratung
0800 / 3 22 44 99
gebührenfrei: Mo. - Fr. 9-17 Uhr

So können Sie Ihre Aus- und Weiterbildung finanzieren

Bei campus naturalis finden Sie viele Möglichkeiten, wie Sie sich beruflich weiterentwickeln können. Wenn Sie sich für eine Aus- oder Weiterbildung entschieden haben, stellt sich die Frage nach der Finanzierung dieser. Hier gibt es eine gute Nachricht: Erwachsenenbildung wird vielfach gefördert. Hier finden Sie einige Möglichkeiten im Überblick.

Ermäßigungen

Rentner, Studenten, Arbeitssuchende und Personen mit Schwerbehinderung können einen Rabatt von 5% beantragen. Dies gilt auch bei der Buchung einer Ausbildung zum/zur HeilpraktikerIn oder HeilpraktikerIn für Psychotherapie plus einer methodischen Vertiefung.

Frühbucherrabatt

Machen Sie von unserem Frühbucherrabatt Gebrauch, wenn Sie Ihre Ausbildung finanzieren möchten. Wenn die Zahlung der Studiengebühren spätestens drei Monate vor Ausbildungsbeginn bei uns eingeht, können Sie eine Frühbucherermäßigung von 2% auf die Studiengebühren in Anspruch nehmen.

Ratenzahlung

Wenn Sie Ihre Aus- oder Weiterbildung in Raten finanzieren möchten, müssen Sie eine gültige Einzugsermächtigung vorlegen. Die Raten werden nach der Ausbildungsdauer berechnet.

Steuerliche Absetzbarkeit

Kosten, die Ihnen unmittelbar aus der Aus- und Weiterbildung entstehen, können Sie als Werbungskosten geltend machen. Dazu gehören beispielsweise:

  • Ausbildungsgebühren
  • Fahrtkosten
  • Erwerb von Fachliteratur

Selbstständige können die Kosten in vollem Umfang absetzen.

Bildungsförderung

Es gibt vielfältige Fördermöglichkeiten bei der Finanzierung einer Aus- bzw. Weiterbildung, zum Beispiel den Bildungskredit im Rahmen des BAföG. Die Maßnahmen von campus naturalis sind durch die zuständige Landesbehörde anerkannte Weiterbildungsmaßnahmen.
Sie sind von daher für Bildungsurlaub sowie die Bildungsprämie und andere Förderprogramme zugelassen.

Im Folgenden haben wir Ihnen eine Übersicht zusammengestellt:

Bildungsprämie

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt das Lernen im gesamten Lebenslauf. Ziel ist es, bessere Bildungs- und Aufstiegswege für viele Menschen zu eröffnen. Dabei geht es auch darum, mehr Menschen zur Teilnahme an Weiterbildungen zu motivieren:
Zum Beispiel durch finanzielle Anreize wie die 2008 eingeführte Bildungsprämie, die aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) der Europäischen Union gefördert wird. Sie umfasst 50% der Ausbildungskosten jedoch maximal 500 Euro. Damit unterstützt Sie der Staat bei der Finanzierung einer Aus- oder Weiterbildung.

Voraussetzung: Einen Prämiengutschein erhalten Weiterbildungsinteressierte, die mit mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind und deren zu versteuerndes Jahreseinkommen 20.000 bzw. für Gemeinsam-Veranlagte 40.000 Euro nicht übersteigt.

Beantragung: Machen Sie zunächst einen Termin in einer Beratungsstelle in der Nähe aus. Hier prüfen geschulte Beraterinnen und Berater die individuellen Voraussetzungen der Interessierten und geben den Prämiengutschein aus.

Weitere Informationen unter www.bildungspraemie.info und in dieser Broschüre.

Bildungsförderungen der einzelnen Bundesländer

Die finanzielle Unterstützung der einzelnen Bundesländer richtet sich an die unterschiedlichsten Zielgruppen in der Bevölkerung und soll eine Hilfestellung beim Finanzieren einer beruflichen Aus- oder Weiterbildung bieten.
Die Förderungen unterscheiden sich dabei in Voraussetzung und Umfang von Bundesland zu Bundesland. Um sich einen Überblick über die passenden Möglichkeiten zu verschaffen, bietet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie daher eine umfassende Förderdatenbank an.

Unter folgenden Link finden Sie daher alle aktuellen Fördermöglichkeiten bundesweit: www.foerderdatenbank.de.

Bildungsgutschein

Für Empfänger von Arbeitslosengeld oder Rehabilitanden gibt es die Möglichkeit, die gesamten Kosten für die Finanzierung einer Aus- oder Weiterbildung durch einen Bildungsgutschein zu finanzieren. Dieser kann für Maßnahmen von ein oder zwei Jahren beantragt werden.
Welche Maßnahmen bei uns hierfür in Fragen kommen, können Sie im KURSNET einsehen.
Zur Beantragung machen Sie zunächst einen Termin in unserer Studienberatung aus. Wir stellen Ihnen alle notwendigen Informationen zur Verfügung, welche Sie dann Ihrem Sachbearbeiter vorlegen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Strukturförderung „WeGebAU“

„WeGebAU“ ist ein Förderprogramm der Bundesagentur für Arbeit für die Weiterbildung gering qualifizierter und älterer Arbeitnehmer. Grundsätzlich müssen die Maßnahmen im Rahmen des bestehenden Arbeitsverhältnisses unter Fortzahlung des Arbeitsentgelts erfolgen und der Arbeitnehmer aufgrund der Teilnahme ganz oder teilweise freigestellt werden. Die Förderung wird bei der lokalen Agentur für Arbeit beantragt.

Weitere Informationen für Unternehmen finden Sie hier.

Weiterbildungspunkte für Pflegekräfte

Zur Qualitätssicherung und Positionierung der Profession Pflege ist es ab 2008 möglich, sich bei der RbP – Registrierung beruflich Pflegender GmbH – anzumelden. Mitglieder verpflichten sich dazu, innerhalb von zwei Jahren mindestens 40 Fortbildungspunkte zu sammeln. Diese können dann zur Finanzierung von Aus- und Weiterbildungen verwendet werden. Wie Sie diese sammeln können, erfahren sie hier.

Die campus naturalis AKADEMIE ist anerkannt für die Weiterbildungspunkte für Pflegekräfte. In folgender Tabelle sind alle möglichen Weiterbildungen verzeichnet. Sollte Ihre Wunschweiterbildung dort nicht verzeichnet sein, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Oft ist die Anerkennung auf Nachfrage möglich.

Aktuelle Liste der anerkannten Weiterbildungen bei campus naturalis

Individuelle Beratung vereinbaren

Kontaktieren Sie uns bei Fragen rund ums Studium. Unsere pädagogischen Berater helfen Ihnen gern weiter

Kontakt aufnehmen
Newsletter

Zum Newsletter eintragen und aktuelle Informationen erhalten.

Unser Programm

Laden Sie sich unser aktuelles Studienprogramm als PDF herunter oder fordern Sie kostenlos das aktuelle gedruckte Studienprogramm an.

Persönliche Beratung
Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Termin
0800 / 3 22 44 99

Anne Hauber

Anne Hauber
Leitung
Campus Essen
0800 3 22 44 99


Silke Schumann

Silke Schumann
Leitung
Campus Leipzig
0341 99390088


Kira Beyer

Kira Beyer
Leitung
Campus Hamburg
040 88159896


Kerstin Lüdecke

Kerstin Lüdecke
Leitung
Campus München
089 54324360


Alexandra Bürkle

Alexandra Bürkle
Leitung
Campus Frankfurt
069 40564231


Margit Götting

Margit Götting
Leitung
Campus Berlin
030 24639895


Fordern Sie hier kostenlos das aktuelle campus naturalis Studienprogramm an.

Dies ist ein Pflichtfeld.

Benötigen Sie noch weitere Infos?

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Benötigen Sie noch weitere Infos zu unseren Ausbildungen?

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Benötigen Sie noch weitere Infos zu unseren Seminaren?

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99