29. November 2023

Unsere Stipendiat*innen 2023/2024 stellen sich vor

Bereits im vierten Jahr in Folge hat am campus naturalis die Urkundenübergabe für die Gewinnerinnen und Gewinner des Stipendiums 2023/2024 stattgefunden. Es herrschte eine freudig ausgelassene und dankbare Stimmung. Alle sechs Stipendiat*innen eint der Wunsch, als künftige Musiktherapeut*innen, Einzel-, Paar- und Familientherapeut*innen, Kunsttherapeut sowie Traumatherapeut, Menschen einen Weg zur Selbsthilfe und Teilhabe aufzeigen zu können. Allesamt sind gestandene Persönlichkeiten, die eine klare berufliche Vorstellung davon haben, warum sie eine kreativtherapeutische oder systemische Ausbildung zusätzlich benötigen, um noch besser im Bereich der ganzheitlichen Gesundheit arbeiten zu können. Teilweise sind die Stipendiat*innen bereits seit vielen Jahren unter anderem in Einrichtungen für Kinder und Jugendliche tätig, unterrichten und/oder führen soziale Projekte durch. Das Stipendium dient in diesem Jahr vor allem der beruflichen Weiterentwicklung und Professionalisierung.
Alle therapeutischen Campus-Ausbildungen beinhalten den Abschluss Heilpraktiker für Psychotherapie. Die externe Prüfung legen sie bei dem für sie zuständigen Gesundheitsamt ab. Damit wird die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie erlangt.

Unsere Stipendiat*innen stellen sich selbst vor:

Berlin

Rocco Kowalski macht die Ausbildung zum Traumatherapeuten

„Mein Name ist Rocco (34 Jahre alt) und ich lebe in Berlin. Ich habe die letzten 15 Jahre sehr erfolgreich freiberuflich als Hairstylist und Makeup Artist gearbeitet. Ich bin viel rumgekommen, habe tolle Menschen und Orte kennengelernt, in dieser Zeit aber auch spüren dürfen, wie diese Branche an mir zehrt und sich nicht mehr nach dem anfühlt, was mich erfüllt. Dass mein persönlicher Weg in eine andere Richtung geht. Den ersten Zugang hierzu habe ich durch Therapie und Selbsterfahrungen im Bereich „Breathwork“ machen dürfen. Von da aus ging meine Reise kontinuierlich in Richtung Heilung. Das Interesse an Psychologie, Trauma etc. reicht schon weit in meine frühen 20er zurück. Meine ganze Ästhetik als Künstler, mein Verständnis von Kunst, Musik und der Arbeit in diesem Bereich sind stark daran angelehnt.

Ich durfte meine ersten Schritte dieses Jahr mit dem Training zum „Breathwork Facilitator“ beginnen. Danach das Stipendium – in einem Moment, wo die Ausbildung zum systemischen Traumatherapeuten aussichtslos erschien. Ich bin sehr dankbar für diese Chance, immer noch überwältigt, und ich hoffe, dass ich mit meiner Arbeit in diesem Bereich neue Wege aufzeigen darf, meine Hand reichen darf und Menschen in ein Leben begleiten kann, welches sich frei und stark anfühlt. Ein Leben, in dem sie selbst am Steuer sitzen und nicht mehr gesteuert werden. Selbstwirksamkeit und Mut. Uns als Ganzes zu betrachten und ebenso ganzheitlich in meiner Arbeit darauf einzuwirken

 

Essen

Naomi Antonia Novieku erhält das Stipendium für Sytemische Einzel-, Paar- und Familientherapie

„Wir benötigen immer dann Beratung, wenn wir mit unseren eigenen Denk- und Verhaltensmustern nicht mehr weiterkommen. Nach Praktika bei diversen Beratungsstellen, einem Bachelorstudium in Pädagogik mit Nebenfach Psychologie, einer ehrenamtlichen Tätigkeit beim Kinder-und Jugendtelefon, einem vertiefenden Masterstudiengang und inzwischen mehreren Jahren Berufserfahrung als Coach/Sozialpädagogin interessieren mich genau diese Muster. Das Campus-Stipendium zur Systemischen Einzel-, Paar- und Familientherapeutin ermöglicht mir eine umfassende und tiefgehende Erweiterung meiner Beratungsmethoden.“

 

Frankfurt

Mira Sackeyfio ist Stipendiatin für Einzel-, Paar- und Familientherapie.

„Ich bin Mira Sackeyfio und lebe mit meiner Familie bei Darmstadt. Schon immer und nochmal bestärkt durch mein Studium der Sozialpädagogik war und ist es mein Anspruch, Menschen, Situationen und Gegebenheiten im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeiten mehrperspektivisch zu betrachten. Um mein bisheriges (Erfahrungs-)Wissen noch mehr zu fundieren, suchte ich nach einer Ausbildung zur „Systemischen Einzel-, Paar- und Familientherapie“ und bin auf campus naturalis gestoßen.

Kurz vor Bewerbungsschluss für das Stipendium versuchte ich mein Glück und, was soll ich sagen, ich bin nun glückliche und dankbare Stipendiatin. Mit dieser Ausbildung möchte ich meiner Leidenschaft Menschen zu begleiten noch mehr nachgehen. Vorstellbar ist eine zukünftige selbstständige Arbeit als Therapeutin mit speziellen Schwerpunkten. “

 

Hamburg

Phillip Machate wird Musiktherapeut.

„Ich bin sehr dankbar für das Stipendium und die Möglichkeit zur Ausbildung. Nach dieser möchte ich mich als Musiktherapeut selbständig machen, um Kinder in ihrem psychischen Heilungsprozess bestmöglich zu unterstützen. Ich möchte Kindern eine Stimme geben, die nicht für sich selbst sprechen können. Es ist sehr wichtig, sie dabei zu unterstützen, ihrer inneren Stimme Ausdruck zu verleihen.“

 

Leipzig

Burkhard Raue lässt sich zum Musiktherapeuten ausbilden.

„Mein Name ist Burkhard Raue und Musik begleitet mich. Ich sang als Kind im Chor und lernte Violine. Während meines Studiums kamen Gitarre und Bass dazu, dann Akkordeon. Ich spielte Musik von Klassik bis Metal. Durch Arbeit in Wissenschaft und Wirtschaft kam Musik zu kurz.

Sommer 2023: Auftritt in einer Klinik – Schlüsselerlebnis! Emotionslose entdeckten Gefühle, Sprachlose begannen zu sprechen. Über Musik sind sie erreichbar. Diese Erfahrung zum Beruf zu machen, war nur logisch – deshalb meine Bewerbung für die Ausbildung Musiktherapie bei campus naturalis. Was ich brauche? Handwerkszeug und Fachwissen, um Menschen zurückzuholen. Was ich habe? Ein Stipendium! Der erste Schritt.“

München

Thomas Angermeier ist Stipendiat der Kunsttherapie.

„Das Stipendium ist ein großes Geschenk für mich! Ich arbeite seit 2008 als bildender Künstler und seit 2013 als freiberuflicher Kurator und Ausstellungsmacher. Die professionelle Ausbildung zum Kunsttherapeuten bei campus naturalis ist nun die perfekte Ergänzung zu meinem bisherigen Schaffen. Damit komme ich meinem langjährigen Wunsch nach, jungen Menschen, die in seelische Not geraten sind, zu begleiten und ihnen mit Hilfe der Kunst eine andere Sprache zu geben, um belastende Situationen besser bewältigen zu können.“

Pressekontakt

Sarah Micke Mitarbeiterin Kommunikation
Annette Kusche Geschäftsführung - Marketing
Telefon: 0172 6625891
E-Mail: presse@campusnaturalis.de

Kontakt aufnehmen
Newsletter

Zum Newsletter eintragen und aktuelle Informationen erhalten.

Unser Programm

Lassen Sie sich das aktuelles Studienprogramm bequem per E-Mail zuschicken.

Persönliche Beratung
Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Termin
Persönliche Beratung
0800 / 3 22 44 99
gebührenfrei: Mo. - Fr. 9-17 Uhr

Annegret Ulrich

Annegret Ulrich
Zentrale Studien- und Bildungsberatung


Anne Hauber

Anne Hauber
Studienleitung | Studien- und Bildungsberatung | Essen


Katharina Meier

Katharina Meier
Studien- und Bildungsberatung


Torsten Schulz

Torsten Schulz
Studienleitung | Studien- und Bildungsberatung | Hamburg


Silke Schumann

Silke Schumann
Studienleitung | Studien- und Bildungsberatung | Leipzig


Annika Weber

Annika Weber
Studien- und Bildungsberatung | Berlin


Stella Nawrath

Stella Nawrath
Zentrale Bildungsberatung


Anmeldung wird durchgeführt.
Fordern Sie hier kostenfrei das aktuelle campus naturalis Studienprogramm an.

Machen Sie Ihre Berufung zum Beruf!
Jetzt ist die Zeit gekommen, um intensiv darüber nachzudenken, ob Sie Ihrem Leben eine neue Richtung geben möchten.

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Benötigen Sie noch weitere Infos?

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Benötigen Sie noch weitere Infos zu unseren Ausbildungen?

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Benötigen Sie noch weitere Infos zu unseren Seminaren?

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Im neuen Jahr Wünsche verwirklichen!

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Campus Standorte sind wieder geöffnet!
Wir bieten Kurse vor Ort an – Hygienevorschriften werden eingehalten

  • Neu: Hybridkurse – eine Kombination aus Präsenzunterricht und virtuellem Klassenzimmer
  • Vereinbaren Sie einen Beratungstermin über unsere kostenlose Hotline 0800 322 44 99 oder per E-Mail info@campusnaturalis.de

Wir freuen uns auf Sie
Ihr
Campus naturalis Team

Bitte rufen Sie mich an, um weitere Informationen zu erhalten.