28. September 2022

Nächstenliebe heute: Mit diesen uralten Werten dem Hass entgegen treten

Mit Nächstenliebe dem Hass entgegen treten

Überall machen wir heutzutage die Erfahrung, dass die Gesellschaft tief gespalten ist. Sei es bezüglich Themen wie der Corona-Politik, Waffenlieferungen für die Ukraine, Flüchtlingspolitik, Klimaschutz und die generellen Lebenseinstellungen- und Haltungen, die kontrovers diskutiert, für unser Leben große Relevanz haben. Doch was bedeutet das eigentlich für unsere Gesellschaft und geistige Gesundheit? Welche Folgen ergeben sich daraus? Birgt das nicht möglicherweise auch gewisse Chancen für die Allgemeinheit?

Wir beleuchten die Veränderungen in der Gesellschaft vor dem Hintergrund der christlichen Nächstenliebe. Ein Konzept, das uralt und dennoch aktueller denn je erscheint angesichts der heutigen Herausforderungen für uns alle. Außerdem zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Hass und Spaltung umgehen können, ohne dabei sich selbst und die Sorgfalt für Nächste und Angehörige zu vernachlässigen.

Was ist die gespaltene Gesellschaft eigentlich?

Nicht erst seit der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden unterschiedlichen Meinungen, sprechen Expert*innen von einer Spaltung der Gesellschaft. Doch was ist das eigentlich? Die Gesellschaft ist, so Sozialwissenschaftler*innen, zunächst ein Sammelbegriff für ganz unterschiedliche Menschen, die in welcher Form auch immer zusammenleben.
Diese Gemeinschaften sind exklusiv, denn sie definieren klar, wer dazu gehört und wer nicht. Dabei berufen sich die Mitglieder von diesen Gemeinschaften immer auf Gemeinsamkeiten, die eine Art Gründungsmythos schaffen. Das können Religionen oder philosophische Konzepte wie die Nächstenliebe, eine politische Einstellung, bestimmte soziale Merkmale oder auch die territoriale Ausbreitung dieser Gemeinschaft sein. Es gibt also eine sinnstiftende Einheit, in der eine Gesellschaft sich begründet.

Diese Definition zeigt schon, dass der Begriff Gesellschaft nicht einfach ist. Das liegt wiederum daran, dass dieses Konstrukt extrem differenziert ist. Gesellschaften sind, da sind sich Philosoph*innen und Gesellschaftswissenschaftler*innen wie Marx, Arendt, Weber, Adorno und noch viele weitere ganz sicher, bereits in sich fraktioniert, also gespalten beispielsweise in:

  • Arm und reich
  • Gebildet, nicht gebildet
  • Stadt und Land
  • Ethnien
  • Berufsgruppen
  • Etc.

Schlussendlich sprechen diese Expert*innen davon, dass eine Gesellschaft an sich nicht gespalten werden kann. Sie kann höchstens polarisieren und einzelne Meinungen in den Vordergrund heben. Genau das geschieht, wenn wir Menschen uns mit Hass, Angst sowie anderen negativ behafteten Emotionen, die eine scheinbare Spaltung hervorrufen, begegnen. Ein Ausweg daraus kann auch heute noch die Nächstenliebe sein.

Eine bunte Gesellschaft kann nicht gespalten werden

Eine bunte Gesellschaft kann nicht gespalten werden

Nächstenliebe als Konzept

Die Nächstenliebe, wie sie unter anderem im Christentum, im Judentum aber auch im Islam geschrieben steht, kann ein Ausweg aus diesem gesellschaftlichen Dilemma sein. Nicht immer wird sie direkt als Nächstenliebe bezeichnet. Teilweise wird sie auch als

  • „Feindesliebe“
  • Karitas
  • Menschenfreundlichkeit
  • Philanthropie (Menschenliebe)
  • Humanität

und anders benannt. Grundlegend ist damit allerdings immer ein individuelles sowie soziales Verhalten gemeint, das Gefühle wie Hass, Feindschaft und Ablehnung von Ideen/Meinungen mit dem Verzicht auf Rache/Gewalt oder Akzeptanz des Anderen beantwortet. In allen großen Weltreligionen und auch in der philosophischen findet sich dieses Konzept wieder. Bei der Nächstenliebe geht es also immer darum, anderen zu helfen, Meinungen anzuerkennen und Feindschaften zu überwinden.

Den Hass überwinden ohne sich selbst zu verlieren

Natürlich geht es nicht immer gleich um Hass, den es zu überwinden gilt. Die ganze Bandbreite der negativen Gefühlswelten kann hier angeführt werden. Ob das nun im Kleinen beim nervigen Nachbarn, der immer wieder dasselbe scheinbar absichtlich tut, ist und Aggressionen oder Genervt-Sein in uns hervorruft. Oder ob es sich aufbauscht und zur Belastung für die Familie und alle Mitmenschen geht, wie beispielsweise ein scheinbar unüberwindbares Zerwürfnis innerhalb der eigenen Familie.

Die Folgen für Gesellschaft und das Individuum sind teilweise gravierend: So fressen sich negative Gefühle regelrecht in unser Gedächtnis ein und verändern uns zunehmend bis im schlimmsten Fall diese Gefühle Traumata oder andere psychische oder auch psychosomatische Erkrankungen auslösen können. Auf gesellschaftlicher Ebene führen diese Zustände unweigerlich dazu, dass ein Zerwürfnis mit bestimmten Mitgliedern der Gesellschaft unausweichlich wird. Das gilt es zu verhindern.

All diesen Fällen ist gemein, dass mit Hilfe einem gewissen Maß an Nächstenliebe und Fürsorge für den/die Anderen Differenzen überwunden werden können. Stellen Sie sich beispielweise folgende Fragen:

  • Warum genau stört sie das so sehr?
  • Welche Gefühle kommen dabei an die Oberfläche?
  • Wie beeinflusst Sie das, was Ihr Gegenüber tut/sagt?

Indem Sie sich selbst bewusst machen, warum genau Sie die Taten des/der Anderen stören, festigen Sie Ihre Selbstliebe und Ihr Selbstbewusstsein. Das hilft dabei, dass Sie sich selbst nicht verlieren. Im nächsten Schritt geht es dann um die Überwindung der negativen Gefühle: Mit Hilfe einer gewissen Akzeptanz des Anderen, wie sie Teil der Nächstenliebe ist, werden Sie damit besser umgehen lernen. Dabei hilft oft der direkte Dialog, in dem sachlich die unterschiedlichen Positionen angesprochen werden mit dem Ziel, sich im ersten Schritt zunächst einmal besser zu verstehen. Vorurteilsfrei zuzuhören ist dabei ein ganz wichtiger Faktor für gegenseitiges Wahrnehmen und Verstehen.

Ein gestärktes Miteinander durch Nächstenliebe

Ein gestärktes Miteinander durch Nächstenliebe

Anderen helfen, Nächstenliebe zu verstehen und anzuwenden

Nächstenliebe hat immer auch etwas mit Achtsamkeit zu tun. Dabei geht es nicht darum, dass Sie sich in Selbstoptimierung oder in der Meditation verlieren, sondern Ihre Persönlichkeit und Ihre eigenen Gefühle besser verstehen lernen. Wenn Sie anderen helfen möchten, diese Achtsamkeit für sich zu entdecken und zu festigen, dann finden Sie bei uns ganz unterschiedliche Möglichkeiten für Fort- und Weiterbildungen:

Achtsamer sein und den Nächsten lieben

Wir Menschen sind soziale Wesen, das bedeutet, wir benötigen immer eine Gruppe, um uns wohl zu fühlen. Dazu gehört heute auch, dass wir die Herausforderungen der Zeit akzeptieren und zumindest versuchen, sie zu überwinden. Dabei kann das Konzept der Nächstenliebe helfen. Wichtig dabei ist allerdings, dass Sie sich, bevor Sie sich um Angehörige, Nachbarn oder sonstigen Menschen sorgen, zunächst selbst bewusst sind (Schutz des eigenen Ichs). Sonst schwingt die Nächstenliebe in übertriebenen, selbstzerstörerischen Aktionismus um.

Unser Bildungsangebot zum Thema

Seminar | Kursleiter*in Autogenes Training

  • 3 Kurse am Standort Berlin
    Buchungscode AT-B-1-24
    Seminar | Kursleiter*in Autogenes Training am Standort Berlin
    Startet am 17.06.2024
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
    Buchungscode AT-B-1-25
    Seminar | Kursleiter*in Autogenes Training am Standort Berlin
    Startet am 14.04.2025
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
    Buchungscode AT-B-1-26
    Seminar | Kursleiter*in Autogenes Training am Standort Berlin
    Startet am 05.01.2026
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
  • 1 Kurs am Standort Essen
    Buchungscode AT-E-1-25
    Seminar | Kursleiter*in Autogenes Training am Standort Essen
    Startet am 17.02.2025
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
  • 1 Kurs am Standort Frankfurt
    Buchungscode AT-F-1-25
    Seminar | Kursleiter*in Autogenes Training am Standort Frankfurt
    Startet am 23.01.2025
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
  • 2 Kurse am Standort Hamburg
    Buchungscode AT-H-1-25
    Seminar | Kursleiter*in Autogenes Training am Standort Hamburg
    Startet am 10.02.2025
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
    Buchungscode AT-H-2-25
    Seminar | Kursleiter*in Autogenes Training am Standort Hamburg
    Startet am 24.11.2025
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
  • 1 Kurs am Standort Köln
    Buchungscode AT-K-1-25
    Seminar | Kursleiter*in Autogenes Training am Standort Köln
    Startet am 23.06.2025
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
  • 1 Kurs am Standort Leipzig
    Buchungscode AT-L-1-25
    Seminar | Kursleiter*in Autogenes Training am Standort Leipzig
    Startet am 13.01.2025
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
  • 1 Kurs am Standort München
    Buchungscode AT-M-1-25
    Seminar | Kursleiter*in Autogenes Training am Standort München
    Startet am 10.02.2025
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
(AT) Kursleitung Autogenes Training
Terminblöcke
Zeitlich wählbare Module

Seminar | Achtsamkeit und Meditation

  • 3 Kurse am Standort Berlin
    Buchungscode AM-B-1-25
    Seminar | Achtsamkeit und Meditation am Standort Berlin
    Startet am 27.01.2025
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
    Buchungscode AM-B-2-25
    Seminar | Achtsamkeit und Meditation am Standort Berlin
    Startet am 26.09.2025
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
    Buchungscode AM-B-1-26
    Seminar | Achtsamkeit und Meditation am Standort Berlin
    Startet am 08.04.2026
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
  • 2 Kurse am Standort Essen
    Buchungscode AM-E-2-24
    Seminar | Achtsamkeit und Meditation am Standort Essen
    Startet am 01.11.2024
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
    Buchungscode AM-E-1-25
    Seminar | Achtsamkeit und Meditation am Standort Essen
    Startet am 14.07.2025
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
  • 2 Kurse am Standort Frankfurt
    Buchungscode AM-F-2-24
    Seminar | Achtsamkeit und Meditation am Standort Frankfurt
    Startet am 10.09.2024
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
    Buchungscode AM-F-1-25
    Seminar | Achtsamkeit und Meditation am Standort Frankfurt
    Startet am 02.06.2025
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
  • 2 Kurse am Standort Hamburg
    Buchungscode AM-H-1-25
    Seminar | Achtsamkeit und Meditation am Standort Hamburg
    Startet am 13.01.2025
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
    Buchungscode AM-H-2-25
    Seminar | Achtsamkeit und Meditation am Standort Hamburg
    Startet am 05.12.2025
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
  • 1 Kurs am Standort Köln
    Buchungscode AM-K-1-25
    Seminar | Achtsamkeit und Meditation am Standort Köln
    Startet am 25.08.2025
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
  • 2 Kurse am Standort Leipzig
    Buchungscode AM-L-1-24
    Seminar | Achtsamkeit und Meditation am Standort Leipzig
    Startet am 28.06.2024
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
    Buchungscode AM-L-1-25
    Seminar | Achtsamkeit und Meditation am Standort Leipzig
    Startet am 10.02.2025
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
  • 2 Kurse am Standort München
    Buchungscode AM-M-1-24
    Seminar | Achtsamkeit und Meditation am Standort München
    Startet am 26.07.2024
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
    Buchungscode AM-M-1-25
    Seminar | Achtsamkeit und Meditation am Standort München
    Startet am 14.03.2025
    1 Terminblock
    Termine anzeigen
(AM) Achtsamkeit und Meditation
Terminblöcke
Zeitlich wählbare Module
Persönliche Beratung
Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Termin
Persönliche Beratung
0800 / 3 22 44 99
gebührenfrei: Mo. - Fr. 9-17 Uhr

Annegret Ulrich

Annegret Ulrich
Zentrale Studien- und Bildungsberatung


Anne Hauber

Anne Hauber
Studienleitung | Studien- und Bildungsberatung


Katharina Meier

Katharina Meier
Studien- und Bildungsberatung


Torsten Schulz

Torsten Schulz
Studienleitung | Studien- und Bildungsberatung | Hamburg


Silke Schumann

Silke Schumann
Studienleitung | Studien- und Bildungsberatung | Leipzig


Annika Weber

Annika Weber
Studien- und Bildungsberatung | Berlin


Stella Nawrath

Stella Nawrath
Zentrale Bildungsberatung


Anmeldung wird durchgeführt.
Fordern Sie hier kostenfrei das aktuelle campus naturalis Studienprogramm an.

Machen Sie Ihre Berufung zum Beruf!
Jetzt ist die Zeit gekommen, um intensiv darüber nachzudenken, ob Sie Ihrem Leben eine neue Richtung geben möchten.

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Benötigen Sie noch weitere Infos?

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Benötigen Sie noch weitere Infos zu unseren Ausbildungen?

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Benötigen Sie noch weitere Infos zu unseren Seminaren?

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Sommerangebote beim Campus!

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Jetzt bewerben: Campus Stipendium 2024!
Nutzen Sie Ihre Chance ! Alle Infos finden Sie hier

Jetzt bewerben

Tage der offenen Tür im Sommer!
Zum Programm und Anmeldung geht es hier

Campus Standorte sind wieder geöffnet!
Wir bieten Kurse vor Ort an – Hygienevorschriften werden eingehalten

  • Neu: Hybridkurse – eine Kombination aus Präsenzunterricht und virtuellem Klassenzimmer
  • Vereinbaren Sie einen Beratungstermin über unsere kostenlose Hotline 0800 322 44 99 oder per E-Mail info@campusnaturalis.de

Wir freuen uns auf Sie
Ihr
Campus naturalis Team

Bitte rufen Sie mich an, um weitere Informationen zu erhalten.