28. Oktober 2021

Gesund durch den Herbst und Winter kommen

Gesund durch den Herbst

Wenn die Tage kürzer und dunkler werden und das Wetter zunehmend schlechter, dann wartet die Erkältung an beinahe jeder Ecke. Herbst und Winter sind die Top-Erkältungszeiten. Nässe, Kälte und Wind kriechen dabei aber nicht nur durch alle Kleidungsstücke. Vielen Menschen schlägt die dunkle Jahreszeit ganz besonders auf das Gemüt: die sogenannte Winterdepression greift um sich. Niedergeschlagenheit und Antriebslosigkeit schwächen uns geistig und schaffen damit einmal mehr Angriffspunkte für Erkältungen und Erkrankungen aller Art.

Psychisch und physisch fit und gesund durch den Herbst und Winter zu kommen, ist für viele Menschen also das höchste Gut. Mit ein paar Kniffen und Tricks, die nicht nur das Immunsystem, sondern auch die psychische Gesundheit stärken, kann das gelingen.

Grippewelle und Winterdepression

Von der einfachen, kurzen Erkältung bis hin zur wochenlang anhaltenden Grippe, die durch Influenza-Viren ausgelöst wird, wir alle haben in den kälteren Monaten immer wieder mit laufenden Nasen, Husten, Kopf- und Gliederschmerzen oder sogar Fieber zu tun. Kein Wunder: Im Winter ist unser Körper ganz anderen Extremen ausgesetzt. Von der feuchten Kälte draußen bis hin zu aufgewärmten Räumen mit trockener Heizungsluft, unser Körper und damit unserer Gesundheit machen im Herbst und Winter einiges mit.

Dazu kommen die wenigen hellen Stunden im November und Dezember, die vielen Menschen auf das Gemüt schlagen. Vom Novemberblues, der Antriebslosigkeit und schlechte Laune mit sich bringt, bis hin zur richtigen Winterdepression (SAD, seasonal affective disorder), die viele Betroffene komplett lahm legt – auch unsere psychische Gesundheit bedarf in den dunklen Monaten der Pflege.

Was genau ist eine Winterdepression?

Die sogenannte Winterdepression ist eine zeitlich begrenzte Form der Depression. Sie tritt meist zwischen dem Herbst und Frühjahr auf und verschwindet in der Regel, wenn die Tage wieder länger werden. Expert*innen benennen den Lichtmangel als primären Auslöser. Die gängigsten Symptome sind1+2:

  • Fehlende Energie
  • Übermäßige Traurigkeit und gesteigerte Gereiztheit
  • Deutlich erhöhtes Schlafbedürfnis
  • Übermäßiger Appetit, vor allem auf Süßes

Allerdings tritt die Winterdepression deutlich seltener auf als andere Formen dieser Erkrankungsart: Expert*innen schätzen, dass nur circa 1-3% der Erwachsenen in Europa darunter leiden. Die abgeschwächte Variante davon, der Winterblues, ist dagegen deutlich verbreiteter. Dennoch, beides kann sich darauf auswirken, ob wir gesund durch Herbst und Winter kommen oder nicht.

Winterdepression: eine zeitlich begrenzte Form der Depression

Winterdepression: eine zeitlich begrenzte Form der Depression

Gesund durch Herbst und Winter – worauf kommt es an?

Um im Herbst und Winter gesund zu bleiben, Erkältungen oder der Grippe zu vermeiden oder vorzubeugen und dem Winterblues oder –der Winterdepression Einhalt zu gebieten, bedarf es also ein paar Maßnahmen. Sich selbst physisch und psychisch stärken und damit gut durch den Winter kommen ist allerdings gar nicht so schwierig, wie gedacht.

Körperlich gesund bleiben

Die größte Herausforderung für unseren Körper ist im Herbst und Winter die Differenz zwischen den Temperaturen drinnen und draußen. Während draußen das nasskalte Wetter einsetzt und viel Luftfeuchtigkeit vorhanden ist, herrscht in geschlossenen Räumen ein ganz anderes Klima. Mindestens 20 Grad und wärmer sowie Heizungsluft lassen die Luftfeuchtigkeit rapide sinken. Das führt zum Austrocknen der Schleimhäute, die als natürliche Barriere für Krankheitskeime aller Art gelten. Sobald die Schleimhäute gereizt oder zu trocken sind, haben Viren und Bakterien leichtes Spiel.
Dagegen hilft:

  • Regelmäßiges Lüften: Das schafft nicht nur neuen Sauerstoff in den Raum, sondern auch etwas Feuchtigkeit. Zudem werden dadurch Viren und Krankheitserreger, die in der Luft herumschwirren nach draußen befördert.
  • Viel Flüssigkeit: Gerade der passende Flüssigkeitshaushalt wirkt wahre Wunder für Schleimhäute und Co. Besonders im Kampf gegen Krankheitserreger benötigt das Immunsystem genug Wasser. Keine Lust auf blankes Wasser? Dann probieren Sie es doch mal mit Tee. Der wärmt auch von innen heraus.
  • Ausgewogene Ernährung: Besonders um im Herbst und Winter gesund zu bleiben, benötigt unser Körper etliche Vitamine und Mineralien, die die Abwehrkräfte stärken. Daher ist es sinnvoll, gerade in der kalten Jahreszeit viel Obst und Gemüse, aber auch Fisch und Fleisch oder auch die entsprechendenErsatzprodukte zu sich zu nehmen. Eine gesunde Ernährung beeinflusst die psychische und physische Gesundheit nachhaltig.
  • Bewegung an der frischen Luft: Am besten rausgehen, wenn die Sonne scheint, denn dann wird die Produktion von körpereigenem Vitamin D angeregt. Auch das Immunsystem lässt sich so hervorragend stärken. Dabei ist es wichtig, dass der Körper nicht übermäßig Wärme verliert – besonders am Kopf und an Händen und Füßen sollten wir uns daher etwas dicker einpacke.
Draußen die Immunabwehr stärken

Draußen die Immunabwehr stärken

Genauso gut, um im Herbst und Winter gesund zu bleiben und gleichzeitig noch etwas für das Immunsystem zu tun, sind Duschen im Wechsel mit heißem und kalten Wasser und Sauna-Gänge. Das härtet den Körper zum einen gegen die ständigen Temperaturunterschiede ab und die Immunabwehr wird gestärkt. Zum anderen werden durch den Wechsel von warm auf kalt die Atemwege stimuliert und trainiert.

Psychisch gesund bleiben

Neben der körperlichen Fitness sollten Sie auch an Ihre psychische Gesundheit in der dunklen Jahreszeit denken. Treffen Sie sich mit Freunden und Bekannten – in Pandemiezeiten online oder je nach Beschränkungen im Freien. Gedanken und Probleme austauschen hilft ungemein. Generell sollten Sie sich auch im Herbst und Winter regelmäßig bewegen – an der frischen Luft oder auch beim Indoor-Sport. Das Robert-Koch Institut bestätigt3 den Zusammenhang zwischen körperlicher Aktivität und der Gesundheit, so sei körperliche Bewegung besonders bei Depressionen bei manchen Patient*innen in ähnlichem Umfang wirksam im Vergleich zu medikamentösen Therapien. Besonders effektiv sind Sportarten, die Sie mit sich selbst in Verbindung bringen: Yoga beispielsweise bringt Körper und Geist in Einklang.

Außerdem hilft gegen den Winterblues und unterstützt das gesund bleiben im Herbst und Winter:

  • Zeit nutzen: Sie wollten schon immer mal kreativ werden, hatten aber nie so wirklich die Zeit dazu? Dann nutzen Sie doch die langen Winterabende, um damit zu starten. Das hält das Gehirn fit und gleichzeitig bekommen Sie neue Motivation.
  • Duftende Helfer: Lavendel erinnert an den letzten Sommerurlaub, Orange an Weihnachten. Unser Gehirn verbindet Gerüche mit Erinnerungen und Gefühlen. Das können Sie sich durch gezielte gezielte Aromatherapie im Alltag zu Nutze machen. Hellen Sie Ihre Stimmung mit ein paar Tropfen Ihres Lieblingsduftes einfach auf.

Um Ihre psychische Gesundheit weit über Herbst und Winter hinaus zu stärken, können Sie auch einen vollkommen neuen beruflichen Weg einschlagen. Besonders die dunkle Jahreszeit scheint  geradezu ideal zu sein, um  Veränderungen aktiv anzugehen.

Viele Aus- und Weiterbildungen können Sie zudem teilweise oder ganz in virtuellen Klassenzimmern absolvieren. Wie wäre es beispielsweise mit einer systemischen Ausbildung als Online-Kurs oder zum/ zur Mentaltrainer*in. Mit einer Ausbildung in der Aromatherapie können Sie auch andere Menschen mit Ihrer Expertise dabei unterstützen, natürlich gesund durch Herbst und Winter zu kommen.

Online Weiterbildungen - einen neuen beruflichen Weg einschlagen

Online Weiterbildungen – einen neuen beruflichen Weg einschlagen

Was tun, wenn es Sie doch erwischt hat?

Trotz aller Vorsorge, gesund durch den Herbst und Winter zu kommen gelingt nicht immer. Hat es Sie oder ein Familienmitglied doch einmal erwischt, dann sollten Sie frühzeitig eingreifen:

  • Auf ausreichend Flüssigkeitszufuhr achten, sodass Krankheitserreger vom Immunsystem schnell ausgespült werden (mindestens 2 Liter pro Tag).
  • Stärkende Hühnersuppe essen: Geruch und Geschmack steigern das Wohlbefinden, einige Inhaltsstoffe der Suppe können sogar entzündungshemmend wirken. Zudem bietet die Suppe wichtige Nährstoffe, die der Körper bei leichten Erkältungen dringend benötigt.
  • Ingwer oder Knoblauch: Ersteres wirkt leicht antibakteriell und kann daher verhindern, dass Schnupfenviren in die Körperzellen eindringen. Knoblauch soll durch die enthaltenen Schwefelverbindungen ebenfalls Viren und Bakterien aufhalten. Roh kauen oder als Tee einnehmen.
  • Inhalieren mit ätherischen Ölen, um die Nase wieder frei zu bekommen. So kann der Schleim abfließen und die ätherischen Essenzen sorgen für Linderung auf den Schleimhäuten.

Diese Hausmittel können Sie übrigens auch dabei unterstützen, Erkältungen vorzubeugen. Also warten Sie nicht erst, bis die Erkältung bei Ihnen angekommen ist, sondern beginnen Sie frühzeitig damit präventiv vorzugehen – so kommen Sie gesund durch den Herbst und Winter.

Quelle1: deutsche-familienversicherung.de
Quelle2: netdoktor.de
Quelle3: rki.de

Unser Bildungsangebot zum Thema

Systemik für Einsteiger

  • 1 Kurs am Standort ONLINE-Campus
    Buchungscode OBST-Z-1-22
    Systemik für Einsteiger am Standort ONLINE-Campus
    Startet am 14.02.2022
    1 Terminblock ein/ausblenden
    14.02.2022 - 17.02.2022


Ausbildung | Aromatherapie

  • 4 Kurse am Standort Berlin
    Buchungscode AR-B-1-22
    Ausbildung | Aromatherapie am Standort Berlin
    Startet am 11.03.2022
    5 Terminblöcke ein/ausblenden
    11.03.2022 - 13.03.2022
    19.05.2022 - 22.05.2022
    07.07.2022 - 10.07.2022
    22.09.2022 - 25.09.2022
    25.11.2022 - 27.11.2022


    Buchungscode AR-B-2-22
    Ausbildung | Aromatherapie am Standort Berlin
    Startet am 02.09.2022
    5 Terminblöcke ein/ausblenden
    02.09.2022 - 04.09.2022
    13.10.2022 - 16.10.2022
    17.11.2022 - 20.11.2022
    15.12.2022 - 18.12.2022
    20.01.2023 - 22.01.2023


    Buchungscode AR-B-1-23
    Ausbildung | Aromatherapie am Standort Berlin
    Startet am 17.03.2023
    5 Terminblöcke ein/ausblenden
    17.03.2023 - 19.03.2023
    04.05.2023 - 07.05.2023
    22.06.2023 - 25.06.2023
    20.07.2023 - 23.07.2023
    22.09.2023 - 24.09.2023


    Buchungscode AR-B-2-23
    Ausbildung | Aromatherapie am Standort Berlin
    Startet am 01.09.2023
    5 Terminblöcke ein/ausblenden
    01.09.2023 - 03.09.2023
    19.10.2023 - 22.10.2023
    30.11.2023 - 03.12.2023
    18.01.2024 - 21.01.2024
    01.03.2024 - 03.03.2024


  • 2 Kurse am Standort Essen
    Buchungscode AR-E-1-21
    Ausbildung | Aromatherapie am Standort Essen
    Startet am 04.03.2022
    5 Terminblöcke ein/ausblenden
    04.03.2022 - 06.03.2022
    07.04.2022 - 10.04.2022
    28.04.2022 - 01.05.2022
    16.06.2022 - 19.06.2022
    12.08.2022 - 14.08.2022


    Buchungscode AR-E-1-22
    Ausbildung | Aromatherapie am Standort Essen
    Startet am 01.07.2022
    5 Terminblöcke ein/ausblenden
    01.07.2022 - 03.07.2022
    25.08.2022 - 28.08.2022
    06.10.2022 - 09.10.2022
    01.12.2022 - 04.12.2022
    03.02.2023 - 05.02.2023


  • 2 Kurse am Standort Frankfurt
    Buchungscode AR-F-1-22
    Ausbildung | Aromatherapie am Standort Frankfurt
    Startet am 27.05.2022
    5 Terminblöcke ein/ausblenden
    27.05.2022 - 29.05.2022
    23.06.2022 - 26.06.2022
    07.07.2022 - 10.07.2022
    29.09.2022 - 02.10.2022
    21.10.2022 - 23.10.2022


    Buchungscode AR-F-1-23
    Ausbildung | Aromatherapie am Standort Frankfurt
    Startet am 19.05.2023
    5 Terminblöcke ein/ausblenden
    19.05.2023 - 21.05.2023
    29.06.2023 - 02.07.2023
    14.09.2023 - 17.09.2023
    12.10.2023 - 15.10.2023
    17.11.2023 - 19.11.2023


  • 2 Kurse am Standort Hamburg
    Buchungscode AR-H-1-21
    Ausbildung | Aromatherapie am Standort Hamburg
    Startet am 26.11.2021
    5 Terminblöcke ein/ausblenden
    26.11.2021 - 28.11.2021
    13.01.2022 - 16.01.2022
    10.02.2022 - 13.02.2022
    17.03.2022 - 20.03.2022
    10.06.2022 - 12.06.2022


    Buchungscode AR-H-1-22
    Ausbildung | Aromatherapie am Standort Hamburg
    Startet am 24.06.2022
    5 Terminblöcke ein/ausblenden
    24.06.2022 - 26.06.2022
    25.08.2022 - 28.08.2022
    06.10.2022 - 09.10.2022
    08.12.2022 - 11.12.2022
    27.01.2023 - 29.01.2023


  • 1 Kurs am Standort Leipzig
    Buchungscode AR-L-1-22
    Ausbildung | Aromatherapie am Standort Leipzig
    Startet am 13.05.2022
    5 Terminblöcke ein/ausblenden
    13.05.2022 - 15.05.2022
    16.06.2022 - 19.06.2022
    21.07.2022 - 24.07.2022
    27.10.2022 - 30.10.2022
    20.01.2023 - 22.01.2023


Ausbildung | Mentaltrainer*in

Die Wirkung von autogenem Training
  • 2 Kurse am Standort Berlin
    Buchungscode MT-B-1-22
    Ausbildung | Mentaltrainer*in am Standort Berlin
    Startet am 01.07.2022
    11 Terminblöcke ein/ausblenden
    01.07.2022 - 03.07.2022
    19.08.2022 - 21.08.2022
    23.09.2022 - 25.09.2022
    21.10.2022 - 23.10.2022
    11.11.2022 - 13.11.2022
    25.11.2022 - 27.11.2022
    13.01.2023 - 15.01.2023
    17.02.2023 - 19.02.2023
    24.03.2023 - 26.03.2023
    21.04.2023 - 23.04.2023
    02.06.2023 - 04.06.2023


    Buchungscode MT-B-2-22
    Ausbildung | Mentaltrainer*in am Standort Berlin
    Startet am 25.11.2022
    11 Terminblöcke ein/ausblenden
    25.11.2022 - 27.11.2022
    06.01.2023 - 08.01.2023
    03.02.2023 - 05.02.2023
    03.03.2023 - 05.03.2023
    31.03.2023 - 02.04.2023
    19.05.2023 - 21.05.2023
    16.06.2023 - 18.06.2023
    14.07.2023 - 16.07.2023
    18.08.2023 - 20.08.2023
    01.09.2023 - 03.09.2023
    13.10.2023 - 15.10.2023


  • 1 Kurs am Standort Essen
    Buchungscode MT-E-1-22
    Ausbildung | Mentaltrainer*in am Standort Essen
    Startet am 22.04.2022
    10 Terminblöcke ein/ausblenden
    22.04.2022 - 24.04.2022
    03.06.2022 - 05.06.2022
    05.08.2022 - 07.08.2022
    02.09.2022 - 04.09.2022
    28.10.2022 - 30.10.2022
    25.11.2022 - 27.11.2022
    13.01.2023 - 15.01.2023
    17.02.2023 - 19.02.2023
    10.03.2023 - 12.03.2023
    21.04.2023 - 23.04.2023


  • 1 Kurs am Standort Frankfurt
    Buchungscode MT-F-1-22
    Ausbildung | Mentaltrainer*in am Standort Frankfurt
    Startet am 08.07.2022
    11 Terminblöcke ein/ausblenden
    08.07.2022 - 10.07.2022
    22.07.2022 - 24.07.2022
    19.08.2022 - 21.08.2022
    16.09.2022 - 18.09.2022
    14.10.2022 - 16.10.2022
    18.11.2022 - 20.11.2022
    27.01.2023 - 29.01.2023
    10.02.2023 - 12.02.2023
    17.03.2023 - 19.03.2023
    21.04.2023 - 23.04.2023
    19.05.2023 - 21.05.2023


  • 1 Kurs am Standort Hamburg
    Buchungscode MT-H-1-22
    Ausbildung | Mentaltrainer*in am Standort Hamburg
    Startet am 13.05.2022
    11 Terminblöcke ein/ausblenden
    13.05.2022 - 15.05.2022
    24.06.2022 - 26.06.2022
    05.08.2022 - 07.08.2022
    02.09.2022 - 04.09.2022
    09.09.2022 - 11.09.2022
    28.10.2022 - 30.10.2022
    02.12.2022 - 04.12.2022
    06.01.2023 - 08.01.2023
    27.01.2023 - 29.01.2023
    03.03.2023 - 05.03.2023
    17.03.2023 - 19.03.2023


  • 1 Kurs am Standort Leipzig
    Buchungscode MT-L-1-22
    Ausbildung | Mentaltrainer*in am Standort Leipzig
    Startet am 29.04.2022
    11 Terminblöcke ein/ausblenden
    29.04.2022 - 01.05.2022
    27.05.2022 - 29.05.2022
    03.06.2022 - 05.06.2022
    15.07.2022 - 17.07.2022
    09.09.2022 - 11.09.2022
    07.10.2022 - 09.10.2022
    09.12.2022 - 11.12.2022
    06.01.2023 - 08.01.2023
    03.02.2023 - 05.02.2023
    03.03.2023 - 05.03.2023
    21.04.2023 - 23.04.2023


  • 1 Kurs am Standort München
    Buchungscode MT-M-1-22
    Ausbildung | Mentaltrainer*in am Standort München
    Startet am 24.06.2022
    11 Terminblöcke ein/ausblenden
    24.06.2022 - 26.06.2022
    22.07.2022 - 24.07.2022
    09.09.2022 - 11.09.2022
    21.10.2022 - 23.10.2022
    25.11.2022 - 27.11.2022
    02.12.2022 - 04.12.2022
    13.01.2023 - 15.01.2023
    03.03.2023 - 05.03.2023
    17.03.2023 - 19.03.2023
    21.04.2023 - 23.04.2023
    02.06.2023 - 04.06.2023


Persönliche Beratung
Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Termin
Persönliche Beratung
0800 / 3 22 44 99
gebührenfrei: Mo. - Fr. 9-17 Uhr

Stella Nawrath

Stella Nawrath
Werkstudentin Zentrale Bildungsberatung


Margit Götting

Margit Götting
Campus Berlin


Anne Hauber

Anne Hauber
Campus Essen


Alexandra Bürkle

Alexandra Bürkle
Campus Frankfurt


Torsten Schulz

Torsten Schulz
Campus Hamburg


Silke Schumann

Silke Schumann
Campus Leipzig


Kerstin Lüdecke

Kerstin Lüdecke
Campus München


Anmeldung wird durchgeführt.

Fordern Sie hier kostenlos das aktuelle campus naturalis Studienprogramm an.


* Pflichtfelder

Benötigen Sie noch weitere Infos?

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Benötigen Sie noch weitere Infos zu unseren Ausbildungen?

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Benötigen Sie noch weitere Infos zu unseren Seminaren?

Rufen Sie uns gerne Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr gebührenfrei an unter:

0800 / 3 22 44 99

Die Einschränkungen der Pandemie begleiten uns nun schon fast ein ganzes Jahr. Viele Berufsgruppen sind betroffen und Menschen werden unverschuldet arbeitslos. Darum bietet die Campus Naturalis Akademie Corona-Soforthilfe an. Wir übernehmen 20% der Kosten Ihrer Wunschausbildung bei uns, wenn Sie Arbeitslosengeld beziehen.
Rufen Sie uns an unter der kostenfreien Hotline 0800 322 4499!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Campus Standorte sind wieder geöffnet!
Wir bieten Kurse vor Ort an – Hygienevorschriften werden eingehalten

  • Neu: Hybridkurse – eine Kombination aus Präsenzunterricht und virtuellem Klassenzimmer
  • Vereinbaren Sie einen Beratungstermin über unsere kostenlose Hotline 0800 322 44 99 oder per E-Mail info@campusnaturalis.de

Wir freuen uns auf Sie
Ihr
Campus naturalis Team

Wie können wir Sie erreichen?

* Pflichtfelder
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Hier geht es zur Datenschutzerklärung.